Das Restaurant Mirador La Cilla in Artenara

Das Mirador La Cilla Restaurant in Artenara wurde in einer Höhle eingelassen und bietet seinen Besuchern einen phantastischen und grossartigen Ausblick.

 

Das Restaurant Mirador La Cilla in Artenara

 

In Artenara befinden wir uns in einer der natürlichsten sowie ursprünglichsten Gegenden von Gran Canaria.

In Gran Canaria ist Artenara das höchstgelegene Dorf auf ca. 1207 Höhenmetern, und das spiegelt sich auch auf die atemberaubenden Landschaftsausblicke wieder.

Ein Besuch ist das Restaurant alleine schon wegen seiner fantastischen Ausblicke wert

 

Ein herrlicher Ausblick auf die umliegende Bergwelt

Der Ausblick vom Restaurant ist einfach beeindruckend und imposant zugleich, egal ob von der Terrasse oder im inneren des Restaurants aus, die Ausblicke sind einfach erstaunlich schön.

Der Ausblick vom inneren des Restaurants

 

Ein Panoramaausblick der seines gleichen sucht

Durch einen langen Tunnel gelangt man nach ca. 100 Meter auf die Panoramaterrasse bei strahlendem Sonnenschein, die Besucher erwartet ein unvergleichlicher Landschaftsausblick.

Der Eingang zum Restaurant

 

Durch diesen beeindruckenden Tunnel gelangt man zum Restaurant

Bei schönem Wetter ist es einfach ein Traum bei absolut frischer und reiner Bergluft auf der Panoramaterrasse seine Mahlzeit zu geniessen.

 

Die spektakuläre Panoramaterrasse

 

Die Terrasse

 

Der Grill direkt bei der Terrasse

 

Die Bar

 

Als Tipp:

Wer dieses Restaurant in Artenara besucht sollte sich warme Klamotten einpacken, denn im Norden der Insel und gerade im höchstgelegenen Dorf auf Gran Canaria herrscht eine ganz andere Klimazone als wie im Sünden der Insel. Im Winter herrschen hier nicht selten zwischen 5-9 Grad Celsius.

Am Wochenende füllt sich das Restaurant sehr schnell mit Touristen und Einheimischen, daher sollte man am Wochenende wenn möglich einen Tisch reservieren.

Telefon: +0034 609 16 39 44

Dies ist aber kein MUSS und es kommt natürlich ganz darauf an wie stark das Restaurant besucht ist.

Das Essen und der Service

 

Das Essen und der Service im Mirador La Cilla ist leider nicht so spektakulär wie seine Landschaftsausblicke.

Als Vorspeise Brot mit Knoblauchsauce

 

Ein gemischter Salat

 

Pommes Frites

 

Ein Rinderfilet mit gegrillten Paprikaschoten und Pfeffersauce

Das Essen ist definitiv nicht schlecht, aber dennoch muss ich ehrlicherweise gestehen, dass mich das Essen sowie der Service im Restaurant nicht so sehr überzeugt hat.

Das Personal wirkte nur wenig motiviert und war teilweise sehr lustlos auf den Beinen unterwegs, was ich persönlich sehr sehr schade finde, denn dieses Restaurant verfügt mit seiner einmaligen Lage über ein enormes Potenzial. Aber der Service und das Personal schöpften dieses Potenzial leider nicht aus.

Die Speisekarte

 

Die Speisekarte vom Restaurant Mirador La Cilla

 

Ein Cortado largo

 

Im Innenbereich des Restaurant Mirador La Cilla

 

Das Mirador La Cilla Restaurant auf TripAdviser

 

Das Restaurant ist auch auf TripAdviser vertreten und gerade bei den Bewertungen sticht eines häufig heraus:

Immer wieder werden die spektakulären Ausblicke erwähnt und gelobt, jedoch aber auch über das Essen und den Service geklagt.

Das Essen ist wirklich nicht schlecht gewesen für meinen Geschmack, jedoch hat es mich auch absolut nicht vom Hocker gehauen wie bei anderen Restaurants hier auf der Insel.

Die Bewertungen über dieses Restaurant auf TripAdviser sind keineswegs eine Katastrophe, wer hier jedoch aber genauer hinschaut und sich einige Bewertungen aufmerksam durchliesst dem wird schnell klar, dass sowohl der Service als auch die Qualität des Essen im Restaurant zu wünschen übrig lassen.

Zu den Bewertungen des Restaurants auf TripAdviser gelangst Du HIER.

 

Das Fazit:

 

Trotz des mangelnden Service und der eher mässigen Qualität des Essen möchte ich an dieser Stelle eine Empfehlung für dieses Restaurant aussprechen.

Die Ausblicke auf die Bergwelt von Gran Canaria sind einfach unvergleichlich schön

Das Restaurant ist mit Sicherheit einen Besuch wert, alleine schon wegen seiner atemberaubenden Landschaftsausblicke.

Ich würde daher eher empfehlen, hier vorerst nur eine Kleinigkeit zu essen oder einen Rast bei einem gemütlichen Kaffee zu machen, bis sich die Qualität des Essen und auch der Service wieder verbessern sollte.

Es bleibt also abzuwarten ob und wann sich der Service und die Qualität des Essen steigern werden. Ich würde es mir wirklich sehr wünschen, nicht nur für das Restaurant selbst, sondern auch für Artenara und seine Besucher.

 

0 Kommentare zu “Das Restaurant Mirador La Cilla in Artenara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.